Eisvogel in high-key

Heute Morgen legte ich mich wieder einmal an der Ahr auf die Lauer. Das Motiv des Tages sollte der Eisvogel (Alcedo atthis) werden. Dazu suchte ich mir ein schönes Örtchen mit Blick auf einen urigen Baum, leider mit der aufgehenden Sonne im Rücken. Es dauerte auch in der Tat nicht lange und schon saß ein männlicher Eisvogel unweit von mir auf einem Ast. Es war noch recht dunkel, so dass ich wieder mit höheren ISO-Zahlen arbeiten musste. Glücklicherweise saß dieses Exemplar dafür ziemlich tief, quasi auf Augenhöhe. Daher sind im Hintergrund durch die Ahr hervorgerufene Farbabstufungen erkennbar. Hinter dem Vögelchen befanden sich weithin keine Hindernisse, weshalb er auch recht gut freigestellt ist. Das Shooting dauerte eine ganze Zeit lang an, so dass ich aus einer großen Auswahl an Bildern wählen konnte. Schließlich machte er sich wieder aus dem Staub.

Eisvogel an der Ahr
Dieser männliche Eisvogel (Alcedo atthis) zeigte sich heute schon recht früh

Der Eisvogel flog allerdings nur wenige Schwünge weiter, auf einen mit gelben und grauen Flechten bewachsenen Ast. Leider musste ich nun in Richtung Himmel fotografieren, was den Hintergrund zunächst recht unschön machte. Ich entschloss mich daher die Aufnahme deutlich überzubelichten, so dass der Hintergrund komplett weiß dargestellt wird. Ein solcher high-key-Ansatz wird normalerweise bei hellen Motive eingesetzt. Aber ich finde, dass auch der Eisvogel damit ganz nett zur Geltung kommt.

Eisvogel an der Ahr
Ein männlicher Eisvogel (Alcedo atthis) als high-key umgesetzt

Noch immer bin ich auf der Suche nach meinem perfekten Ansitz an der Ahr zur Fotografie der Eisvögel gegen die aufgehende Sonne. Hierfür werden wohl noch einige Vorerkundungen und Anläufe fällig werden.

Andreas Sebald

Seit meiner Kindheit bin ich begeisterter und immer wieder von neuem staunender Naturliebhaber. Aus dieser Leidenschaft haben sich im Laufe der Jahre meine beiden Hobbies entwickelt, das Wandern und die Naturfotografie. Diesen beiden Themen ist auch mein Internet-Auftritt gewidmet.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.