In der Dämmerung bei den Nutrias an der Ahr

Heute begab ich mich wieder in aller Herrgottsfrühe an die Ahr, um das muntere Treiben der Bewohner zu beobachten. Eingehüllt in meinen Tarnüberwurf musste ich nicht allzu lange verharren, bevor sich die ersten Lebewesen zeigten. Es war noch vor Sonnenaufgang, als sich gleich zwei Nutrias (Myocastor coypus), vermutlich ein Pärchen, präsentierten. Eines davon, vermutlich das Männchen, zog recht schnell wieder von Dannen. Denn gemäß der in meinem letzten Nutria-Artikel verlinkten Diplom-Arbeit hat das Nutria-Männchen mehrere Weibchen, welche wechselweise besucht werden.

In der Folge konnte ich unter fotografisch grenzwärtigen Lichtbedingungen die zurück gebliebene Nutria bei der Nahrungssuche und der Fellpflege beobachten. Dabei musste ich was die ISO-Zahlen sowie die Belichtungszeiten angeht wegen der Dunkelheit schon nahe an die Grenzen gehen. Dennoch sind meines Erachtens nach ein paar stimmungsvolle Bilder entstanden.

Nach Sonnenaufgang freute ich mich eigentlich auf das Beobachten der ansässigen Vogelwelt. Da hörte ich plötzlich markante Schreie am Himmel. Sogleich zeigten sich drei Raubvögel am Himmel, die sich dann auch auf Bäumen in meiner Umgebung niederliessen. Mit dem Eintreffen dieser Zeitgenossen war eine sofortige Totenstille eingetreten. Alle kleineren Vögel hatten sich sofort verkrochen. Es dauerte fast eine halbe Stunde, bis die Greifvögel verschwunden waren und der normale Betrieb wieder aufgenommen wurde. Bevor ich wieder einpackte zeigte sich dann tatsächlich auch noch ein weiblicher Eisvogel (Alcedo atthis). Dieser ist an dem orange gefärbten Bereich auf der Unterseite des Schnabels gut zu unterscheiden. Zufrieden mit der Ausbeute des Tages konnte ich mich nun auf den Weg zur Arbeit machen.

Andreas Sebald

Seit meiner Kindheit bin ich begeisterter und immer wieder von neuem staunender Naturliebhaber. Aus dieser Leidenschaft haben sich im Laufe der Jahre meine beiden Hobbies entwickelt, das Wandern und die Naturfotografie. Diesen beiden Themen ist auch mein Internet-Auftritt gewidmet.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.