GDT-Exkursion in die Wahner Heide

Heute stand die zweite Exkursion 2019 der Regionalgruppe XII Rheinland der GDT auf dem Programm. Gerade aufgrund der Heideblüte ist auch die Wahner Heide im August und September immer einen Besuch wert. Nun galt es sich diesem Sujet fotografisch zu nähern.

Um das weiche Licht der frühen Morgenstunden um den Sonnenaufgang herum zu nutzen, habe ich mich für die Frühaufsteher-Gruppe angemeldet. Früh ging es also raus aus den Federn und rein ins Auto. Der Weg in die Wahner Heide ist ja glücklicherweise nicht allzu weit und der Verkehr um diese Uhrzeit überschaubar. Als ich auf dem Parkplatz ankam, waren in der Dunkelheit schon einige Frühaufsteher versammelt.

Wir begannen mit einer Einweisung in das Gelände sowie die do‘s und don‘t‘s in der Wahner Heide. Da sich die Auswirkungen der aufgehenden Sonne langsam zeigten, ging es dann auch schon los. Die ersten größeren Flächen an blühender Besenheide (Calluna vulgaris) waren schnell erreicht. Und ab hier begann auch meine persönliche Herausforderung. Irgendwie lief ich während des schönsten Lichts orientierungslos auf der Suche nach einem Motiv umher. Mir fehlte die Inspiration und so bin ich auch leider mit den Ergebnissen nicht so zufrieden. Dafür habe ich im Laufe des Tages erstmalig einen Schwarzspecht (Dryocopus martius) und einige Schwarzkehlchen (Saxicola rubicola) vor die Linse bekommen.

Der krönende Abschluss war aber die Einkehr in der Waldwirtschaft Heidekönig. Ein überaus leckerer Flammkuchen in einer supertollen Atmosphäre rundete diesen schönen, wenngleich fotografisch nicht sehr erfolgreichen Tag ab. Ich freue mich jedenfalls schon wieder auf die nächste Veranstaltung der GDT Regionalgruppe XII Rheinland!

Andreas Sebald

Seit meiner Kindheit bin ich begeisterter und immer wieder von neuem staunender Naturliebhaber. Aus dieser Leidenschaft haben sich im Laufe der Jahre meine beiden Hobbies entwickelt, das Wandern und die Naturfotografie. Diesen beiden Themen ist auch mein Internet-Auftritt gewidmet.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.