Bei den Steinkäuzen in Sinzig

Am heutigen Morgen war ich zu früher Stunde mit Bernd Liedtke und meinem ortskundigen NABU-Kumpel Stefan auf Vogelpirsch in der Nähe von Sinzig. Nach den stürmischen letzten Wochen wollten wir uns nun ein Bild von den Auswirkungen auf die Steinkäuze (Athene noctua) machen. Leider stehen tatsächlich einige der wunderschönen alten Obstbäume inzwischen nicht mehr. Damit sind leider mehrere der bisherigen Nistmöglichkeiten für die kleinen Käuze dahin.

Glücklicherweise entdeckten wir dennoch schnell ein Exemplar des dämmerungsaktiven Vogels, welches sich unseren sehr langsamen Annäherungsbemühungen gegenüber recht tolerant zeigte. Über einen längeren Zeitraum durften wir das Verhalten des wunderschönen Tierchens beobachten. Weiter unten findet Ihr eine Auswahl der Bilder, welche heute Morgen entstanden sind.

Wer sich für Steinkäuze interessiert, der sollte aufmerksam die Aktivitäten des NABU Kreisverbands Ahrweiler e.V. verfolgen. Dort wurde für die Steinkäuze ein eigenes Schutzprojekt eingerichtet. Im Blog wird auch ab und an über diesbezügliche Aktivitäten berichtet. Darüber hinaus wurde im Jahresprogramm 2019 eine öffentliche Exkursion zu den Steinkäuzen angeboten. Also, schaut mal rein!

Andreas Sebald

Seit meiner Kindheit bin ich begeisterter und immer wieder von neuem staunender Naturliebhaber. Aus dieser Leidenschaft haben sich im Laufe der Jahre meine beiden Hobbies entwickelt, das Wandern und die Naturfotografie. Diesen beiden Themen ist auch mein Internet-Auftritt gewidmet.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.