Unser Insektenhotel „Zur Bienenkönigin“ erwartet seine ersten Gäste

Schon seit längerer Zeit habe ich über ein Insektenhotel für unseren Garten nachgedacht. Das bietet mehrere Vorteile, von mehr Biodiversität im Garten über Beobachtungsmöglichkeit für Kinder bis hin zur natürlichen Bekämpfung von „schädlichen“ Insekten. Irgendwie habe ich nur nie das richtige Modell gefunden. Die typischen Baumarktmodelle wollte ich nicht. Durch eine Recherche bin ich dann schließlich fündig geworden.

Das Insektenhotel „Zur Bienenkönigin“

Letzten Sonntag bin ich durch Zufall auf die Internet-Seite Insektenhotels.de aufmerksam geworden. Die Auswahl, insbesondere an größeren Insektenhotels ist fantastisch. Ich war recht schnell beeindruckt und habe Herrn Siebers eine Anfrage mit Bild vom geplanten Anbringungsort und Bitte um Beratung geschickt. Erstaunlicherweise habe ich noch am Sonntag (!) eine absolut kompetente und ausführliche Antwort erhalten. Er hat mir für unseren Zaun das Modell „Zur Bienenkönigin“ empfohlen. Dieses hat mit 78cm * 65cm * 18cm nicht nur eine gute Größe, sondern aufgrund der verwendeten Materialien auch ein ordentliches Gewicht. Ich habe also noch am selben Tag bestellt. Der Versand erfolgte ebenso zügig, so dass wir Mitte der Woche ein recht großes Paket in Empfang nehmen durften.

Schon beim Auspacken wird schnell klar, dass man echte Qualität in Händen hält. Herr Siebers war so freundlich und hat mir gleich zwei Schraubhaken mitgeliefert. Außerdem gab es noch zehn Päckchen mit Blumensamen für Bienen oben drauf. Das ebenso beiliegende Prospekt fasst die wichtigsten Punkte zusammen, die man über sein Insektenhotel wissen sollte. Wer mehr wissen möchte, dem möchte ich gerne nahe legen, sich auf der Seite Insektenhotels.de umzusehen und zu informieren. Ich kann den Service, die Kommunikation und die Qualität der Produkte wärmstens weiterempfehlen!

Unser neues Insektenhotel

Seit heute hängt das Insektenhotel „Zur Bienenkönigin“ am Zaun und wartet auf Gäste.

Die Kinder waren gleich völlig aus dem Häuschen und konnten es kaum erwarten, das Insektenhotel aufzustellen. Heute war es nun soweit. Mit Hilfe von insgesamt vier Schraubhaken habe ich das Insektenhotel am Zaun angebracht. Nun warten wir alle ganz gespannt, bis sich die ersten Gäste einnisten. Bei anhaltend warmem Wetter sollte dies nicht allzu lange dauern, da die einschlägig bekannten Kandidaten ab März in die Luft gehen.

Unser neues Insektenhotel

Das Insektenhotel wurde mit vier Schraubhaken in den Zaun eingehängt

Mehr Biodiversität im Garten

Einen richtigen Naturgarten werden wir als Mieter wohl niemals haben. Mein Ziel ist aber schon eine möglichst naturnahe Umgebung. Aus diesem Grund haben wir letzten Herbst Geißblätter am Zaun eingepflanzt. Diese sollen den Zaun möglichst dicht bewachsen. Das bietet nicht nur Sichtschutz, sondern auch einen Lebensraum für die heimische Tierwelt. Den ganzen Winter über machten die Pflanzen einen recht tristen Eindruck. Seit einigen Tagen deuten sich aber die ersten Triebe an.

Unser neues Insektenhotel

Das Insektenhotel soll von allen Seiten umwachsen werden

An unserem Zaun haben wir ein 20cm schmales, durch Steine abgegrenztes, streifenförmiges Beet. Dieses werde ich nun mit Wildblumensamen besäen. Eine erste Blüte ist dann innerhalb von 10-12 Wochen zu erwarten. Die Mischung enthält ein- und mehrjährige Pflanzen, so dass eine nachhaltige Bepflanzung und Blüte sichergestellt sein sollte. Damit werden die Gäste unseres Insektenhotels auch von unten unterstützt. Zu beachten ist dann nur noch, dass zweimal im Jahr gemäht werden muss, nämlich im Juni und September/Oktober.

Glücklicherweise habe ich mir genau zur richtigen Zeit diese Gedanken gemacht. Die ersten Insekten fliegen bald und die Samen sollten auch so langsam in die Erde gebracht werden. Ich bin schon richtig gespannt, wie sich unser Garten entwickelt. Für die Kinder wird es sicher einiges zu beobachten geben! Ich werde weiter berichten.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.