Einfach schräg: Libellen in Ulm

Der geneigte Beobachter wird sie vielleicht gesehen haben. Während des Oktobers findet sich an mehreren Stellen in Ulm, um Ulm und um Ulm herum folgendes Plakat. Darauf wird auf die Bezirksmeisterschaft unter dem Motto „Einfach schräg“ aufmerksam gemacht, die im Oktober 2014 im Blautalcenter Ulm stattfinden wird.

Das Ankündigungsplakat für die Bezirksmeisterschaft

Das Ankündigungsplakat für die Bezirksmeisterschaft

Wie ist es dazu gekommen? Nun, die kurze Geschichte beginnt im Juli 2014, als mir diese blaue Gemeine Becherjungfer während eines Spazierganges entlang der Iller aufgefallen ist. Dass es diesen Sommer etwas kühler war, ist mir in diesem Falle sehr entgegen gekommen. Die pitoreske Jungfer hat sich nur durch den Wind bewegt, dadurch konnte ich Ihr recht nahe kommen. Das kann man auf diesem Bild sehr schön an den gut erkennbaren Wassermilbenlarven sehen.

Eine ruhende Gemeine Becherjunger (Enallagma cyathigerum)

Eine Gemeine Becherjunger (Enallagma cyathigerum)

Danach habe ich mich ihr frontal genähert. Tatsächlich ist mir dabei ein Bild gelungen, das zwischen ihren beiden Augen den Strohhalm zeigt. Es erweckt also den Eindruck, als würde sie sich einerseits hinter dem Halm verstecken und andererseits neugierig dahinter hervorblicken. Ein bekanntes Motiv unter Insektenfreunden.

Eyes on you

Eine neugierige Gemeine Becherjungfer (Enallagma cyathigerum) versteckt sich

Dieses Jahr wird die Bezirksmeisterschaft vom Fotoclub Ulm ausgerichtet, bei welchem auch ich unlängst Mitglied geworden bin. Das Thema des Wettbewerbs wurde auf „Einfach schräg“ festgelegt. Ein Gremium hat nun entschieden, dass meine Becherjungfer das Ankündigungsplakat zieren soll. So hat es das hübsche Insekt zur lokalen Prominenz gebracht. Einfach schräg, oder?

Der stolze Fotograf und das Resultat

Der stolze Fotograf und das Resultat

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.